Die richtige Anwendung von Dampfsperren / Dampfbremsen bei der Bodenverlegung

Wirksamer Schutz für Ihren Laminatboden

Dampfbremsen oder auch Dampfsperren sind Kunststoff-Folien, die das Auftreten von Feuchtigkeit durch den gegebenen Untergrund wie z.B. Estrich vermeiden sollen. Die Verlegung von Dampfbremsen muss lediglich auf Untergrundböden wie Asphalt, Beton und Estrich erfolgen. Bauschäden können durch wetterbedingte Gegebenheiten auftreten, z.B. durch Wasserdampf (hervorgerufen durch Niederschlag).

Die Dampfbremse wird auf den gegebenen Untergrund und unter das Laminat verlegt. Dampfbremsen werden wannenartig verlegt und ca. 10 Zentimeter senkrecht an der Wand entlang. Die jeweiligen Bahnen sollten ca. 20 Zentimeter übereinanderliegen. Die Bahnen werden anschließend mit einem Folien-Dichtband miteinander verklebt. 


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Vielen Dank für die hilfreichen Infos

    Vielen Dank für die hilfreichen Infos

Passende Artikel
TIPP!
Dampfbremse Aqua Stop: 20 m² Dampfbremse Aqua Stop: 20 m²
Inhalt 20 m² (0,85 € * / 1 m²)
16,90 € *
Dampfbremse Aqua Stop: 50 m² Dampfbremse Aqua Stop: 50 m²
Inhalt 50 m² (0,69 € * / 1 m²)
34,45 € *
AquaStop Combi PLUS Dämmung mit Dampfsperre: 25 m² AquaStop Combi PLUS Dämmung mit Dampfsperre: 25 m²
Inhalt 25 m² (1,80 € * / 1 m²)
44,95 € *