Laminat – Hintergründe, Fakten & Materialinformationen

Die Entwicklung von Laminatböden

Laminat wurde Im Jahre 1977 in Schweden entwickelt. Dieser neue Bodenbelag verbreitete sich Anfang der 80-iger Jahre rasant und eroberte in Rekordgeschwindigkeit auch die anderen europäischen Länder. In den ersten Jahren überzeugte der Laminatboden noch nicht.

Aber dank seiner kontinuierlichen Weiterentwicklung ist der Laminatboden seit den 90-iger Jahren ein qualitativ hochwertiger Bodenbelag in tollen Dekoren. Wissenswert ist, dass der größte Anteil des produzierten Laminate heute aus Deutschland und Österreich stammen. Beim Kauf solltet Ihr daher am besten auf die Prüfzeichen der EU und den Blauen Engel achten.

 

Was ist eigentlich Laminat?

Laminat ist aus mehreren Schichten aufgebaut, die unter Einwirkung von Druck und Hitze zu einer harten Oberfläche gepresst werden. Laminat besteht in der Regel aus einer Trägerplatte, die mit aus melaminharzgetränkten Dekorpapieren beschichtet wird.

Viele deutsche Markenhersteller bieten Laminatbeläge in so originellen Holzdekoren, dass der Unterschied zu einer Echtholzoberfläche kaum noch erkennbar ist. Obwohl auch ein Laminatboden zu fast 90 % aus Holz besteht, ist er dennoch ein echter Belastungsprofi.

Er ist absolut widerstandsfähig im Abrieb, leicht zu pflegen, beständig bei Hitze und Licht und darüber hinaus noch recht preiswert. Laminat ist daher häufig eine gute Wahl als Bodenbelag, insbesondere wenn es darum hgeht, einen optisch ansprechende Boden zu geringen Kosten zu finden.

Wir führen viele unterschiedliche Dekore und Produktlinien von renommierten Laminatherstellern wie PARADOR, HARO oder TER HÜRNE – lasst Euch inspirieren und findet Euer persönliches Lieblingslaminat – natürlich zu einem Top-Preis.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.